Anmeldung



    Wer ist online
    Wir haben 11 Gäste online

    Die Familie Oel

    argaiv1718


    Dies ist die Familienseite der hessischen Familie Oel.

    Die Seite dient in erster Linie dazu

    • Erkenntnisse über unsere Vorfahren und über deren Leben zu gewinnen
    • Familienfotos und Dokumente zusammenzutragen
    • die dabei gewonnenen Informationen und Materialien aufzubereiten und allen Familienmitgliedern zur Verfügung zu stellen.

    Da es sich bei den Bildern, Berichten und Dokumenten überwiegend um private Informationen handelt, stehen die meisten Inhalte nur registrierten Benutzern zur Verfügung.

    Sollten Sie eine Verbindung zu unsrer Familie vermuten oder wenn Sie über Informationen zu bestimmten Bereichen des unten aufgezeigten Familienbaumes verfügen, so würden wir uns freuen wenn sie den Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu uns suchen.

     

    Im nachfolgend abgebildeten Familienbaum sind die Hauptfamilien der letzten vier Generationen mit ihren geographischen Wurzeln dargestellt. Durch einen Klick auf die Grafik öffnet sich ein neues Fenster mit vergrößerter Darstellung.


     Vier Generationen Vorfahren der Familie Oel

     


     


    Für Hinweise oder Materialien (z.B. historische Fotografien, Berichte, eigene Erfahrungen und Beobachtungen oder auch interessante Links) zu den folgenden Ortschaften, Einrichtungen oder Stichworten wären wir Ihnen sehr dankbar:


    Für den mährischen Teil des ehemaligen Sudetenlandes:

    • Mährisch-Schönberg (hier bes. zur Mühlfeldstraße, oder historische Straßenkarten)
    • zum Ort Frankstadt an der mährischen Grenzbahn,
    • zu den Örtchen Kleppel und Halbseit,
    • zum Gasthof "Berggeist" bei Kleppel, 
    • zum Ort Johnsdorf bei Römerstadt, 
    • zu Römerstadt (hier bes. zur Seidenfabrik der Gebr. Schiel), 
    • zur Einrichtung "Harrach´sche Revierleitung" in Brandseifen (Funktion und Zuständigkeitsbereich),
    • zum Wehrdienst in der tschechischen Armee vor 1939.

    Zu den Wehrmachtseinheiten oder -einrichtungen:

    • 2. Pionier-Ersatz-Bataillon 12 (ab Dez. 1940),
    • 2. Pionier-Bataillon 12 (ab März 1941),
    • Garnisonsstandort Schwedt an der Oder.

    Zum westpfälzischen Kreis Kusel:

    • zum Ort Albessen,
    • über die Arbeit pfälzischer Steinbrucharbeiter in Paris zur Mitte des 19 Jahrhunderts,
    • über die alte Molkerei in Kusel.


    wird fortgesetzt

     

    Eine Chronik schreibt nur derjenige,
       dem die
    Gegenwart wichtig ist”
    (Goethe)